Weiches Wasser dank Entkalkungsanlage

Jeder der schon einmal im Seebad Mythenquai in Zürich vom 5 m-Turm gesprungen und flach auf Rücken oder Bauch aufgeprallt ist, weiss, dass Wasser hart ist. In diesem Fall hilft auch eine Entkalkungsanlage nicht.

Wenn wir hier von «hartem» oder «weichem» Wasser sprechen, meinen wir jedoch stark oder schwach kalkhaltiges Wasser. Unter einer Duschbrause spüren Sie sofort den Unterschied. Hartes – stark kalkhaltiges – Wasser fühlt sich unter der Brause an, als ob Sie mit tausenden haarfeinen Pfeilen beschossen würden. Weiches – schwach kalkhaltiges – Wasser hingegen wird als sehr angenehm empfunden.

Geräte schonen, Wartungsarbeiten reduzieren

Wenn Sie die Dusche geniessen und Ihre Haushaltsgeräte und Apparaturen der Haustechnik (Warmwasserboiler, Badezimmer-Armaturen) schonen möchten, dann empfehlen wir Ihnen eine Entkalkungsanlage. Damit verlängern Sie die Lebensdauer aller Geräte, die mit Wasser in Berührung kommen. Gleichzeitig verbrauchen Sie weniger Energie, weniger Putz- / Waschmittel und reduzieren aufwändige Wartungsarbeiten.

Bei einem unverbindlichen Gespräch klären wir, ob sich eine Entkalkungsanlage (auch Wasserenthärter genannt) für Sie lohnt und beraten Sie bei der Auswahl des richtigen Geräts.

Kontaktieren Sie uns unverbindlich, wir freuen uns auf Sie!